Islamischer Unterricht per Newsletter
 

Erkenntnis führt zu schönen Charaktereigenschaften



Muhammad, der Gesandte Allahs, Frieden und Segen seien mit ihm, war mit dem vorbildlichsten Charakter ausgestattet. Seiner Verhaltensweise folgen die Muslime.

...und wärst du schlecht im Umgang, harten Herzens gewesen, so würden sie sich von dir abkehren.
('Ali ^Imran, 159)

Der Vers zeigt auf, wie vorteilhaft, aber auch wichtig ein guter Charakter und gutes Benehmen sind.

In den meisten Fällen wenden sich die Mitmenschen nicht von einem ab; sie hören zu und zeigen Interesse.

Ein untadeliges Verhalten und mit Wissen angewandte Gutmütigkeit stehen im Dienste der Mitmenschen und stärken die eigene Persönlichkeitsentwicklung.

Das Wissen formt und bildet den Menschen zum Guten!

Eigenliebe und Verantwortungslosigkeit weichen dem Interesse für das Gemeinwohl, ohne dass das eigene Handeln vernachlässigt wird.

...gebietet ihr (etwa) den Menschen Frömmigkeit und vergesst euch selbst (dabei), während ihr die Schrift rezitiert. Begreift ihr denn nicht (euer schlechtes Tun)?
(Al-Baqara, 44)

Würdest Du von jemandem einen Ratschlag annehmen, der offensichtlich danach selbst nicht handelt?
Wozu dienen ihm sein Wissen und seine Erfahrung?

Es gibt genügend Beispiele aus der Geschichte wie Menschen, die viel Wissen in den Dingen der Religion besaßen, aufgrund von Selbstüberschätzung, Eigenliebe, Verherrlichung oder nicht aufrichtigen Praktizierens vom Islam abtrünnig wurden und daher nicht als Gläubige gestorben sind.

Möge Allah ta^ala uns davor beschützen. Amin!


Im Gegensatz zu solch prahlerischen Eigenschaften stehen die Bescheidenheit, die Dankbarkeit, das Sich-Aufopfern, die Demut und die Geduld.

Welch hohen Nutzen diese Eigenschaften, nicht nur im Diesseits, sondern vor allem für das Jenseits haben, steht außer Frage.

Der Gesandte, Allahs Segen und Frieden seien mit ihm, sagte:

Niemand von euch ist (vollkommen) gläubig, bis er seinem Bruder das wünscht, was er sich selbst wünscht.
(von Al-Bukhari überliefert)


Welche Auswirkung das Umsetzen dieser Aussage zur Folge haben würde, kann sich jeder denken:

  • dem Nächsten wie dem Fremden bedingungslos das anzubieten oder zu überlassen, was jeder für sich selbst möchte oder am liebsten hat, zeugt von großen charakterlichen Eigenschaften.

    Es deutet darauf hin, mit wie wenig ein Mensch glücklich sein kann bzw. wie wenig sein Herz an das Weltliche gebunden sein muss.

  • Die vollständige Ergebenheit unter den Willen Allahs führt zu den genannten Tugenden.

    Das Herz derjenigen, die einen vollkommenen Iman besitzen, ist geschmeidig und nicht hart oder rauh.

    Die einfühlsamen und schönen Worte, die sie aussprechen, bezeugen, was in ihren Herzen ist, denn das Herz ist der Befehlshaber des Körpers.

    Sie wünschen ihren Brüdern nichts Schlechtes, weil sie auch für sich selbst nichts Schlechtes wünschen.

  • Ihr Wissen über die Vorgänge des Lebens und die Regeln des Islam schützt sie vor den schlechten Taten.


Einige Menschen besitzen die eine oder andere dieser positiven Eigenschaften durch die Gnade des Erbarmers.

Es ist erforderlich, diese zu bewahren und zu pflegen, weil sie etwas Wertvolles sind.
Es ist erforderlich, sich die Kenntnis anzueignen, durch welche Handlungen sie geschützt werden, damit sie nicht verloren gehen.


So wie es eine Anzahl unter den Muslimen gibt, die nur schwach die erwähnten Tugenden verinnerlicht haben, so gibt es sicherlich auch eine Anzahl unter den Nicht-Muslimen, bei denen diese vorzüglichen Charaktereigenschaften in hohem Maße ausgeprägt sind.

Wer gute Werke verrichtet, ob Mann oder Frau, und dabei gläubig ist: jene treten ins Paradies ein und ihnen geschieht kein Unrecht.
Und wer folgt einer besseren Religion als derjenige, der sich (aufrichtig) Allah hingegeben hat und (nur aufgrund dessen) gütig ist...

(An-Nisa', 124, 125)

Hier zeigt sich, dass all diese lobenswerten Eigenschaften und guten Taten, nur einen Nutzen für das Jenseits haben, wenn der auf der Wahrheit beruhende Glaube an Allah vorhanden ist.

Das bedeutet jedoch nicht, dass diejenigen Muslime, die sich sündig verhalten und in ihrer Ausübung der religiösen Pflichten nachlässig sind, nicht mit einer Rechenschaft gegenüber Allah zu rechnen hätten.

Oh Allah, stärke uns in der Ausübung unserer guten Taten, vergib uns unsere Sünden und entferne uns von ihnen. Amin!


Wer nach Wissen handelt, der wird auch als Vorbild angenommen!

Das Wohl einer Gesellschaft hängt unmittelbar von den Verhaltensweisen ihrer Individuen ab.
So tragen diejenigen, die das Wissen über die Morallehre und die zwischenmenschlichen Beziehungen besitzen und danach handeln, am stärksten zum Gemeinwohl bei.

...Allah wird die unter euch, die gläubig sind, und die, denen Wissen gegeben wurde, um Rangstufen erhöhen. Und Allah ist dessen wohl kundig, was ihr tut.
(Al-Mujadala, 11)

Es ist wichtig, dass ein Mensch gemäß seines Wissensstandes handelt und urteilt, damit ein nützlicher Beitrag für das Gemeinwohl entsteht.

Das bedeutet auch, dass er, solange er sich in bestimmten Sachverhalten noch in Unkenntnis befindet, nicht seinen Rat und sein Tun auf Vermutungen stützt.

Dies bezieht sich insbesondere auf die religiösen Angelegenheiten, da ohne das notwendige Wissen für ihn und andere die Gefahr eines möglichen Schadens droht.

Je mehr Erkenntnis im allgemeinen ein Mensch über die Vorgänge des Lebens und die Regeln des Islam verinnerlicht, desto stärker richtet sich sein Handeln nach Allahs Wohlgefallen.

Und wer von uns Menschen weiß schon, was ihn im Jenseits erwartet?


Halte Dich von übereilten Handlungen und Urteilen fern!



Möge Allah ta^ala uns mit Bescheidenheit und Geduld ausstatten. Amin!

 

 
 






Lass Deine
Aussagen und Handlungen
Zeugen von der
Schönheit des Islam sein!




































Beim Nachmittag!
Wahrlich,
der Mensch ist im Verlust.
Außer diejenigen,
die glauben,
gute Werke verrichten,
einander zur Wahrheit
und einander zur Geduld
ermahnen.

(Al-^Asr, 1-3)









































Wir empfehlen,
den Newsletter auszudrucken,
da es einfacher ist,
auf Papier zu lesen,
als am Bildschirm.

Dadurch fällt
das Lernen leichter!















































Bitte empfiehl auch Deinen Freunden und Bekannten den Islamischen Unterricht
per Newsletter

weiter
oder trage deren
E-Mail-Adresse ein!
 
     
 
  Islamischer Unterricht per Newsletter