Islamischer Unterricht per Newsletter
 

Drei gewaltige Dhikr!



Die Schönheit des Islam liegt im Praktizieren!

Täglich werden wir auf die Probe gestellt -
und trotz guter Absichten stehen wir manchen Prüfungen scheinbar hilflos gegenüber.

Im Islam gibt es für jede Situation die richtige Lösung, für jeden Zustand die passende Medizin!


Oh ihr, die ihr glaubt! Gedenkt Allahs in häufigem Gedenken und lobpreist Ihn morgens und abends.

(Al-Ahzab, 41-42)



Sag':

  • subhan Allah wa bihamdihi
    subhan Allahi-l-^athim


Der Gesandte sagte über dieses Dhikr:
Zwei Worte, leicht auf der Zunge, schwer auf der Waage, beliebt beim Erbarmer.

Er sagte:
Wer "subhan Allah wa bihamdihi" hundertmal am Tag ausspricht, dem werden seine Sünden vergeben, selbst wenn sie soviel wären wie der Meeresschaum.

Sag' es auf, egal wo Du bist!
Ob im Auto oder Bus, beim Gehen oder Sitzen, in der Moschee oder Zuhause -
dieses Dhikr löscht Sünden!




...und sag':

  • astaghfirullah wa atubu ilaih


Der Gesandte sagte:
Ich spreche jeden Tag hundertmal "astaghfirullah wa atubu ilaih" aus.

Wer beim Bekunden der Reue ("atubu") tatsächlich im Herzen Reue für alle seine Sünden empfindet, dem vergibt Allah ta^ala seine Sünden.

Es heißt im Hadith:
Wer Reue zeigt von seinen Sünden, ist wie jemand, der keine Sünden hat.

In einem weiteren heißt es:
Jeder Mensch begeht Fehler; die besten von ihnen sind die, die Reue zeigen.


Sag' hundertmal am Tag "astaghfirullah", wann immer Du möchtest und in welchem Zustand auch immer Du Dich befindest!

Auch der Prophet sprach es aus, obwohl er keine Sünden beging, der Friede und Segen von Allah seien mit ihm.




...und sag' auch:

  • la haula wa la quwatta illa billah (Al-Hauqala genannt)


Allah ta^ala bewahrt vor dem Schlechten, wen Er will,
und gibt Kraft, das Gute zu verrichten, wem Er will.

Für denjenigen, der Al-Hauqala ausspricht, erschafft Allah im Paradies einen Baum, dessen Stamm aus Gold ist - ein jedesmal, wenn er es ausspricht.


Während seiner Himmelfahrt begegnete der Gesandte Muhammad u.a. dem Propheten Ibrahim, welcher zu ihm sagte:

Befiehl deiner Gemeinschaft, viel im Paradies zu pflanzen, denn die Erde (des Paradieses) ist sehr gut und der Boden ist sehr weit!

Der Gesandte fragte:
Und wie wird im Paradies gepflanzt?

Ibrahim antwortete:
(Indem gesagt wird) la haula wa la quwatta illa billah!

Der Friede und Segen Allahs sei mit ihnen beiden.


Al-Hauqala hat auch vielerlei Nutzen für das Diesseits.


In einem Hadith heißt es, dass es ein Heilmittel gegen 90 Krankheiten ist, und das mindeste davon ist das Bedrücktsein (Kummer).

Ein Bruder berichtete uns von einer Angelegenheit, durch die er sehr in Sorge geraten war. Diese Angelegenheit betraf auch noch eine andere Person und er wusste nicht, wie er das Problem lösen könnte - er befürchtete sogar, dass es sich vergrößern würde.

Als er sich auf dem Weg befand, die andere Person zu treffen, sagte er den ganzen Weg über "la haula wa la quwatta illa billah".
Als er ankam, war zu seinem Erstaunen das Problem geklärt!
Al-Hamdulillah!

Al-Hauqala spendet Ruhe und Frieden.


Sage "la haula wa la quwatta illa billah", so häufig Du kannst!


Oh Allah, gib uns das Wissen, das uns nutzt, und gib uns den Nutzen durch dieses Wissen;
mehre unser Wissen und erinnere uns an das, was wir vergessen haben. Amin!

Oh Allah, gib uns Gelegenheit, das Wissen weiterzugeben.
Oh Allah, beschere uns dankbare Zungen, die Deiner häufig gedenken und demütige Herzen und Körper, die die Plagen geduldig ertragen. Amin!



Wahrlich, die muslimischen Männer und die muslimischen Frauen,
die gläubigen Männer und die gläubigen Frauen,
die gehorsamen Männer und die gehorsamen Frauen,
die wahrhaftigen Männer und die wahrhaftigen Frauen,
die geduldigen Männer und die geduldigen Frauen,
die demütigen Männer und die demütigen Frauen,
die Männer, die Almosen geben, und die Frauen, die Almosen geben,
die Männer, die fasten, und die Frauen, die fasten,
die Männer, die ihre Keuschheit wahren, und die Frauen, die ihre Keuschheit wahren,
die Männer, die Allahs häufig gedenken, und die Frauen, die (Allahs häufig) gedenken -
Allah hat ihnen (allen) Vergebung und großen Lohn bereitet.

(Al-Ahzab, 35)

 
 




Der Begriff Dhikr
hat im islamischen Kontext
je nach Zusammenhang mehrere Bedeutungen.

Mit Dhikr wird hier das Gedenken bzw. Erwähnen Allahs bezeichnet.











Wenn Du nicht sicher bist,
wie die aufgeführten Dhikr auszusprechen sind,
dann frage bitte jemanden,
der es weiß.































Lerne die
drei gewaltigen Dhikr
und mache sie Dir
zur Gewohnheit!




































Wir empfehlen,
den Newsletter auszudrucken,
da es einfacher ist,
auf Papier zu lesen,
als am Bildschirm.

Dadurch fällt
das Lernen leichter!











































Bitte empfiehl auch Deinen Freunden und Bekannten den Islamischen Unterricht
per Newsletter

weiter
oder trage deren
E-Mail-Adresse ein!

 
     
 
  Islamischer Unterricht per Newsletter