Islamischer Unterricht per Newsletter
 

Das Herz ist der Befehlshaber des Körpers



Die Ursache Deines Handelns liegt in Deinem Herzen.

Wenn Deine Körperteile Sünden begehen, dann ist der Entschluss dazu in Deinem Herzen gefasst worden.


Der Gesandte, der Frieden und Segen von Allah seien mit ihm, sagte:

Ist nicht im Körper ein Stück Fleisch?
Wenn es rein ist, dann ist der ganze Körper rein;
Und wenn es verdorben ist, dann ist der ganze Körper verdorben;
Ist es nicht das Herz?
(überliefert von Al-Bukhari und Muslim)


Sei bestrebt, Dein Herz rein zu halten!


Beobachte denjenigen, dessen Herz rein ist:

  • Er ist stets darum bemüht, für das Wohl der Muslime zu sorgen.
    Wenn Dich eine Plage trifft, dann fühlt er mit Dir, weil es für ihn so ist, als würde die Plage ihn selbst getroffen haben.

  • Er wägt zwischen halal und haram, dem Erlaubten und dem Verbotenen, ab.
    Wenn ihm eine Arbeit oder eine Ware angeboten wird, setzt er zuerst sein Wissen ein, unabhängig davon, wie "günstig" eine Gelegenheit erscheint.

  • Beim Sprechen ist er vorsichtig.
    Seine Worte verletzen andere nicht und sein Schweigen ist eine Stärke aufgrund seines Wissens.


Schau' auf Dein Herz!


Ist es von den folgenden Krankheiten befallen?

  • Du glaubst an die Existenz von Allah ta^ala und genießt alle Seine Gaben, aber Du zeigst Dich nicht dankbar, indem Du Deine Pflichten verrichtest.

  • Du sagst, Du liebst den Propheten Muhammad, aber Du folgst nicht dem, wozu er aufrief.

  • Du möchtest in das Paradies eintreten, aber Du tust nichts dafür.

  • Du möchtest nicht in das Höllenfeuer geworfen werden, unternimmst aber nichts, dem zu entkommen, indem Du Dich von den schlechten Dingen fernhälst.

  • Du weißt, dass jeder Mensch dem Tod begegnen wird, aber Du bereitest Dich nicht darauf vor.


Im Islam gibt es für jeden Zustand die passende Medizin!


Halte Dich an folgende Heilmittel für Dein Herz:

  • Bete, denn das Gebet hält Dich von Sünden fern und stärkt Deinen Iman.

  • Faste, denn das Fasten verringert Deine Gelüste und Begierden und hält Dich von unzüchtigem Verhalten und außerehelichem Beischlaf (Zina) ab.

  • Nimm oft an Unterrichten teil, in denen Du lernst, wie Du Deine Pflichten zu verrichten hast.

  • Sei vorsichtig und esse nur, was erlaubt (halal) ist.
    Achte vor allem beim Fleisch darauf, denn das verbotene Fleisch wirkt sich negativ auf Dein Herz aus.

  • Gedenke Allahs häufig, denn das Dhikr erleuchtet und reinigt Dein Herz.



Sage sooft Du kannst: la haula wa la quwatta illa billah!




Ist es nicht Zeit geworden für diejenigen, die glauben, dass ihre Herzen Ehrfurcht empfinden vor dem Dhikr für Allah und dem, was von der Wahrheit (Al-Qur'an) herabgesandt wurde?
Und sie sollen nicht wie diejenigen sein, denen vorher die Schrift gegeben wurde und denen dann die Zeit lang wurde, so dass sich ihre Herzen verhärteten.
Und viele von ihnen sind Verdorbene (Sündige).

(Al-Hadid, 16)





Oh Allah, führe unsere Herzen nicht irre, nachdem Du sie rechtgeleitet hast und lasse sie rein und demütig sein und nur Gutes gebieten. Amin!

 
 



Oh ihr, die ihr glaubt!
Gedenkt Allahs
in häufigem Gedenken
und lobpreist Ihn
morgens und abends.

(Al-Ahzab, 41-42)



































Wir empfehlen,
den Newsletter auszudrucken,
da es einfacher ist,
auf Papier zu lesen,
als am Bildschirm.

Dadurch fällt
das Lernen leichter!
































Wenn Du nicht sicher bist,
wie dieses Dhikr
auszusprechen ist,
dann frage bitte jemanden,
der es weiß.
















Bitte empfiehl auch Deinen Freunden und Bekannten den Islamischen Unterricht
per Newsletter

weiter
oder trage deren
E-Mail-Adresse ein!

 
     
 
  Islamischer Unterricht per Newsletter