Islamischer Unterricht per Newsletter
 

Bescheidenheit - ein unentdeckter Schatz!



Der Gesandte wurde gebeten:

Zeige mir eine Tat, durch welche mich Allah und die Menschen lieben (werden).

Der Gesandte erwiderte:

Sei bescheiden auf der Welt, so wird Allah Dich lieben!
Und sei gegenüber den Menschen (dem, was sie besitzen) bescheiden, so werden Dich die Menschen lieben.

(von Ibn Majah überliefert)


Dieses Hadith deutet auf den hohen Stellenwert der Bescheidenheit hin.


Viele Menschen sind mit dem zur Schau stellen ihrer eigenen Person und materieller Dinge um Ansehen in der Gesellschaft bemüht.

Allerdings ist die ihnen dann entgegengebrachte Anerkennung selten aufrichtig gemeint, mitunter auch von Neid geprägt.


Der gläubige Mensch verrichtet seine Taten mit aufrichtiger Absicht.
Sein Herz ist frei vom Streben nach Ansehen und Anerkennung.

Dies allein ist schon ein Zeichen seiner Bescheidenheit und dafür liebt ihn Allah ta^ala.


Derjenige, der verstanden hat, dass die Liebe und das Wohlgefallen Allahs erstrebenswerte Ziele sind, der handelt sich selbst gegenüber verantwortlich.

Bescheidenheit beinhaltet aber auch soziale Verantwortung:
durch sie ist das zwischenmenschliche Miteinander nicht von Konkurrenz und Neid geprägt.



Bes
cheidenheit birgt kostbare Schätze in sich:


  • Dankbarkeit

    Du wirst Allah ta^ala gegenüber immer dankbarer.

    Er versorgt Dich ohne Unterbrechung durch Seine Gaben (Atmung, Schlaf, Versorgung), von denen die größte der auf der Wahrheit beruhende Glaube an Ihn ist.

    Sei dankbar!


  • Geduld

    Du wirst immer standhafter in den kleinen und großen Prüfungen.

    Durch Deine Bescheidenheit misst Du unnützen oder schlechten Dingen, denen Du möglicherweise Aufmerksamkeit schenkst, keinen hohen Wert mehr bei.

    Dabei hilft Dir das tiefere Wissen, durch welches Du die Prüfungen noch leichter erkennst.



  • Genügsamkeit

    Deine, auf den Verstand beruhende Überzeugung, ruft Zufriedenheit in Dir hervor, die Dich genügsam sein lässt mit dem, was Du besitzt.

    Du wirst Gefallen finden an der Einfachheit und Schlichtheit und trägst zum sozialen Frieden in Deinem Umfeld bei, weil Du keinen äußerlichen Anlass für Neid und Konkurrenz bietest.


  • Einsichtigkeit

    Eine bescheidene Grundhaltung führt dazu, dass Du hilfreiche Ratschläge annimmst und sie Dir zu Nutzen machst.

    Je höher Dein Wissensstand ist, desto besser kannst Du zwischen guten und schlechten Ratschlägen unterscheiden.



  • Respekt

    Ein bescheidenes Verhalten beschert Dir Respekt.

    Deine Persönlichkeit dringt in den Vordergrund - Oberflächliches in den Hintergrund.

    Deine Mitmenschen halten sich gerne in Deiner Nähe auf.



  • Schutz vor Sünden

    Selbst wenn Du aufgrund Deines Wohlstandes in der Lage bist, im Überfluss zu leben, solltest Du bescheiden sein.

    Schnell sind die Geldquellen, aus denen Du Dich versorgst, erschöpft.

    Und dann bist Du der Gefahr ausgesetzt - etwa durch unerlaubten Lohnerwerb - in Sünden zu fallen.

    Es ist nicht notwendig, dauerhaft einen hohen Lebensstandard vorzuweisen.



Auf dem Wege der Bescheidenheit durchläufst Du einen Prozess, der durch Dein Verhalten erkennbar wird.

Je bescheidener Du wirst, desto stärker bilden sich die o.g. Resultate heraus.

Der größte Gewinn ist folglich, dass zu Deiner Bescheidenheit mehr und mehr Bescheidenheit hinzukommt!



Urteile nicht vorschnell über denjenigen, der sparsamer zu leben scheint, dass er geizig wäre.

Es könnte sein, dass seine Erkenntnis ihn auf den Weg der Bescheidenheit geführt hat.

Und woher willst Du wissen, ob er nicht mit seinem überschüssigen Besitz viel Gutes für sein Jenseits vorbereitet, indem er anderen gegenüber großzügig ist und viel im Geheimen spendet.


Der Gesandte sagte:

Schaue auf denjenigen, der weniger hat als Du, und schaue nicht auf denjenigen, der mehr besitzt als Du.
Es ist besser für Dich, damit Du die Gaben von Allah Dir gegenüber nicht geringschätzt.

(von Muslim überliefert)


Messe Dich nicht in den weltlichen Dingen mit demjenigen, dem Allah mehr gegeben hat - an Schönheit, Besitz, Stellung, Gesundheit u.ä.!

Dies sind alles Prüfungen für ihn.

...außer bei Wissen: in diesem Fall suche diejenigen, die mehr haben als Du!

...und hierum (das Paradies) sollen die Strebenden wetteifern.
(Al-Mutaffifin, 26)


Das Streben nach Weltlichem ist in Wirklichkeit das Streben nach Vergänglichem.

Die Erde und alles, was in und auf ihr ist, hat bei Allah nicht einmal den Wert des Flügels einer Fliege.


Der Gesandte und die Gefährten legten einst einen Schutzgraben um Al-Madina an, um die Stadt vor dem bevorstehenden Angriff der verbündeten Feinde zu verteidigen.

Erschöpft von den anstrengenden Ausgrabungen und der Hitze des Tages, sagte er:

Oh Allah, das (endgültige) Leben ist das Leben des Jenseits.
(von Al-Bukhari und Muslim überliefert)



Ertrage geduldig die Anstrengungen in Deinem Leben und handle vernünftig!



Oh Allah, mehre unser Wissen und statte uns mit Bescheidenheit und Geduld aus. Amin!

 
 




Der Friede und Segen
von Allah
seien mit dem
Gesandten Muhammad!









































Wir empfehlen Dir,
den Newsletter auszudrucken,
da es einfacher ist,
auf Papier zu lesen,
als am Bildschirm.

Dadurch fällt Dir
das Lernen leichter!






































Bitte empfiehl den
Islamischen Unterricht
per Newsletter

weiter!






















































Der Friede und Segen
von Allah
seien mit dem
Gesandten Muhammad!



































Bitte empfiehl auch Deinen Freunden und Bekannten den Islamischen Unterricht
per Newsletter

weiter
oder trage deren
E-Mail-Adresse ein!

 
     
 
  Islamischer Unterricht per Newsletter